.:lebenswaise:.

von woelfen und schafen und anderen ueberfaellen des taeglichen lebens



Archiv
Kontakt

Abonnieren
RSS-Feed

Lernwillige

Gerade falle ich in die ersten superhektischen Zuckungen: Ich sollte so langsam meine Vorbereitungen fuer den morgen frueh zu haltenden Kurs treffen. Zum Beispiel die dazugehoerige Webseite wieder online gehen lassen, ein paar Folien zusammenstellen, die dann vielleicht auch per Web anguckbar sind, vorher eruieren, ob ich moeglicherweise sogar "richtige" Folien am Schulungsort laufen lassen kann, wenn ich schon meinen eigenen Laptop nicht in das dortige Netz einklinken darf, ueberhaupt ein Schulungsablaufsprogramm schreiben, das mehr beinhaltet als die grobe Idee, mit der ich derzeit herumlaufe, Uebungen und Loesungen zusammenschreiben, damit ich genug Zeit habe, den Leuten beim Arbeiten ueber die Schulter zu schauen, und vor allem: Mal das dortige Repository durchsehen, damit ich morgen auch weisz, wie viel Ahnung sie wirklich von Sicherheit haben. Muss ja nicht sein, dass ich fuer ein hochgradig selbstmoerderisches Framework verantwortlich zeichne.

Andererseits, auch wenn ich jetzt "maule", ich freue mich auf die Leute. Menschen, die sich freiwillig auf den Hosenboden setzen, um etwas Neues zu lernen, sind mir per se sympathisch
2.12.05 15:15


FC2k6HT

Was fuer ein herrliches Kuerzel! Kein Mensch kanns aussprechen, kaum einer es sich merken. Sofern er nicht weisz, dass es fuer ein kleines, gemuetliches Kamin-Treffen von veranstaltungsvorbereitungswilligen Adventsfluechtlingen steht, die das kommende Wochenende zweckgebunden nutzen wollen.

Ihr Lieben, ich freue mich schon riesig auf euch, auf die Stadt Muelheim (a.d. Ruhr), Familie Meyer, den langen Abend am Kamin und die wohlige Waerme des "Heimkommens"!
2.12.05 15:18


Laden, zielen, feuern, Treffer! Versenkt!

Eigentlich hiesz es bisher immer, das Niveau koenne in der JuHe Kahlenberg ueber der Ruhr eigentlich nur in diese versenkt werden, wenn ein bestimmter Herr durch Anwesenheit und (damit es schneller geht) Beteiligung am Gespraech glaenzt. An diesem Wochenende zeigte sich deutlich, dass das Versenken jeglichen Niveaus hervorragend funktioniert, auch ohne dass selbiger Herr unter den Da-Seienden weilt. Na gut, er war zumindest angekuendigt ...

Das Niveau hielt es noch nicht mal bis zu meiner Ankunft gegen sieben Uhr abends durch. Dabei musste es doch bis dahin keine 5 Stunden durchhalten! Ich war ein wenig enttaeuscht, denn nach einem anstraengenden Tag mit sechs Stunden permanent Quasselns, um anderen Menschen die Grundzuege der Programmiertechnik fuer Webapplikationen beizubringen, gefolgt vom lustigen Spiel "Heute ist Spieltag der ersten Fuszball-Bundesliga und die Fanhorden wollen heim, daher mischen wir selbige mit den Weihnachtseinkaeufern und gucken, wie schnell man dann ueber den dreispurigen Permanent-Standstreifen fahren kann" hatte ich mich durchaus auf das erfolgreiche Erstversenken des Niveaus gefreut. Aber da war es schon voellig durchnaesst als Schiffbruechiger aus der Ruhr gefischt worden.

Allerdings aenderte das nichts daran, dass es ein wunderschoenes, entspannendes Wochenende wurde, dessen Massage-Sessions, Einfuehrungskurse in praktischer praeventiver Gemeinheit und boesartige Sprachmissinterpretationen der allgemeinen Heiterkeit deutlich zutraeglich waren. Jaja, richtig gelesen. Ein Wochenende fuer die schwarze Seele.

Natuerlich koennte sich der geneigte Leser auf diesem Wege durchaus zum FunACon anmelden und sich auf die Fruechte der harten Wochenendarbeit freuen - oder aber auf Feuerspuck-Workshops, Rollenspielrunden, Schwertkampf (keine LARP-Pompfen, echte Zweihaender!), Theater, Harmony-Workshop und aehnlich spannende Events.
5.12.05 13:06


Termine?

Da sagt doch heute frueh glatt jemand zu mir, wir haetten fuer morgen Abend Konzertkarten. Andererseits ist genau da mein monatliches Treffen mit netten programmierenden Menschen. Und genau dafuer fungiere ich als Ansprechpartner ... Stellt sich die Frage, wie aus diesem Durcheinander wieder heraus zu kommen ist. Zumal ich gerade nicht einmal weisz, was es denn morgen Abend anzuhoeren gaebe ...
6.12.05 11:45



Gratis bloggen bei
myblog.de