.:lebenswaise:.

von woelfen und schafen und anderen ueberfaellen des taeglichen lebens



Archiv
Kontakt

Abonnieren
RSS-Feed

Medlz

*aechz* ich geb zu, _das_ Konzert ist jetzt wirklich schon ein paar Tage her. Aber wo ich just dazu komme, will ich zu den fuenfen kurz eine Reminiszenz hinterlassen:

Es war einmal zu einer Zeit, da tourte eine A-Cappella-Gruppe durchs Land, die sich Nonets (Site moeglicherweise schon im "Medlz-Style") nannten. Eigentlich eine sehr gut anzuhoerende Gruppe junger Frauen, deren Konzerte gar nicht so schlecht besucht waren. Nun begab es sich, dass mensch sich Konzertkarten kauft und freute. Der Abend des Konzerts naeherte sich, mensch betrat die konzertante Staette - und lernte die Medlz kennen.

Nein, ich kann wirklich nichts dafuer, dass sie sich so cool geben und Kidzsprech imitieren. Andererseits haben sie inzwischen ein Programm, das den Gedanken, sie wuerden mit einer echten Band im Hintergrund deutlich besser klingen, nicht wirklich fernhaelt. Dann kaemen sie von Look und Arrangement in etwa in die Naehe der besseren, lecker gecasteten Popbands.

Das Repertoire ist noch ein wenig unentschieden zwischen Coverversionen und Eigenkompositionen, wobei letztere daran kranken, dass sie (popgruppenartig) einfoermig klingen und wirken. Nach dem dritten oder vierten Stueck verschwimmen die Unterschiede. (Nicht, dass jetzt der falsche Verdacht aufkommt: So einfoermig wie Modern Talking sind sie nicht, aber wirklich abwechslungsreich eben auch nicht.) Eigentlich schade, die Texte selbst gaeben durchaus mehr her. Ein echter Lichtblick ist hingegen die Konteraltistin, deren Stimmbereich in allerfeinste tiefe Lagen reicht. Da kann man(n) schwach werden ...

Gesamteindruck: Durchaus anhoerenswert, aber noch deutlich steigerungsfaehig. Schreiben wir es einfach der Umgruendung zu und hoeren in einem Jahr noch mal rein, wie sie sich entwickelt haben.
20.2.06 11:01
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen

Gratis bloggen bei
myblog.de